Kooperation mit der Lindner-Group

 
Die Lindner Group ist ein lokales Unternehmen, das europaweit führend ist in den Bereichen Innenausbau, Fassadenbau und Isoliertechnik. Seit Jahren besteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit des Familienunternehmens mit unserem Gymnasium vor allem im der Bereich Berufs- und Studienorientierung (BuS).




Bewerbertraining
 
Mit ihren Vorträgen am Gymnasium zum Thema „Erfolgreich Bewerben'' gibt Frau Christine Nussbaumer (Leitung Ausbildung und Personalentwicklung) im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung allen Schülern der Q11 hilfreiche und praxisnahe Informationen und Tipps für ihre späteren Bewerbungen allgemein, aber auch unter Berücksichtigung interner Aspekte der Lindner Group. Seit Einführung des G8 profitieren unsere Schüler sehr von ihren Vorträgen, denn: Bewerben muss sich jeder Abiturient irgendwann!
 
Ansprechpartner: StDin Andrea Mutzl-Theer


Gründungssspiel "Ideen machen Schule"

Im Schuljahr 2016/17 wird erstmals ein Wahlkurs zu diesem von der Hans Lindner Stiftung initiierten Planspiel angeboten. Gemäß dem Motto „Früh übt sich ...!" können Schüler/innen im Gründungsspiel „Ideen machen Schule" erleben, wie es ist Unternehmer zu werden. Schüler erarbeiten in Teams im Rahmen des Existenzgründerwettbewerbes ein möglichst realitätsnahes Gründungskonzept auf der Basis einer selbst erdachten Geschäftsidee. Nach ca. vier Monaten Planungsarbeit stellen die besten „Konzeptautoren" ihre Ergebnisse in Wettbewerbspräsentationen einer Jury vor und werden mit Geldpreisen prämiert. Mitarbeiter in gründungsrelevanten wirtschaftlichen und öffentlichen Institutionen unterstützen den Wettbewerb als Juroren. „Ideen machen Schule" möchte die Jugendlichen zu selbständigem, unternehmerischem Denken und Handeln animieren.
 
Ansprechpartner: StRin Sabrina Sperl